BÉLA BARTÓK

Aktuelle Spielpläne
Forum
Opernführer
Chronik
Home

 

REZENSIONEN

Herzog Blaubarts Burg KZT
Im Rahmen des Zyklus „Große Symphonie“ luden am 11. und 13. Mai die Wiener Symphoniker unter Philippe Jordan zu einer konzertanten Aufführung von Béla Bartóks Operneinakter. Nachstehende Anmerkungen beziehen sich auf die Aufführung am 13. Mai.
13.4.16 Musikverein

Herzog Blaubarts Burg P
Die Wiener Festwochen widmeten sich im Finale Béla Bartòks blaubärtigem Herzog und kombinierten den Einakter mit einer „szenischen Paraphrase“ auf Robert Schumanns „Geistervariationen“ – und das erwies sich als sehr schlechte Idee.
19.6.15 Theater a.d. Wien

Herzog Blaubarts Burg KZT
Der erste Abend im konzertanten Opernzyklus im Konzerthaus galt Béla Bartók und seinem „A Kékszakállú herceg vára“. Zu Gast war das Philharmonia Orchestra unter Esa-Pekka Salonen.
8.11.11 Konzerthaus

INHALTSANGABEN

BIOGRAPHIE

* 1881
+ 1945

WIRKUNGSGESCHICHTE